Sonntag, 28. Juli 2013

Sonntagsfreuden #14 und Bloggergirlsday 2

Zur Zeit läuft mein PC - und somit auch mein Blog - auf Sparflamme!
Deshalb gibt es heute einen "Doppelpack-Post" :-)


Das ist meine heutige "Sonntagsfreude" ...

Ich hab gestern eine Menge Marillen von unserem Baum geerntet und verarbeitet - Marmelade eingekocht, gedörrt, eingelegt und gegessen... ;-)
Es gibt nichts herrlicheres, als direkt vom Baum zu naschen!!

Und...
"Susanne" hat heute auf ihrem Blog eine Frage gestellt, die mich sehr freut!
Sie möchte gerne eine zweite Runde des "Bloggergirlsdays" in Wien starten!!!

Ich werde auf jeden Fall dabei sein, denn das letzte Mal war sehr, sehr lustig und nett!!

Angedacht ist ein Tag im September - nähere Infos könnt ihr auf ihrem Blog erlesen!!

So, ich bin dann mal wieder weg...

Alles Liebe,
Claudia







Kommentare:

  1. Wir sind seit Wochen auf dem Marillenmarmeladetripp!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. mmmmh, wie lecker! Ja so ein Marillenbaum ist goldeswert.
    Freu mich schon, wenn wir uns im September in Wien wieder sehen. Möchte auf alle Fälle auch dabei sein!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, wenn's so viele Marillen gibt, dass man gleich mehrere Konservierungsarten anwenden kann! Wie legt man denn Marillen ein?
    Beim Treffen wär ich diesmal auch gern dabei!
    Liebe Grüsse Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Marillen "eingeweckt" - so nennt man das glaub ich...
      Dazu die Marillen vierteln oder halbieren und in Gläser füllen, Zuckerwasser auskühlen lassen und drüber gießen - dann noch im Backrohr oder in einem Top sterillisieren. Rezepte dafür gibts im Netz oder in den Kochbücher.

      Es wäre wirklich toll, wenn du diesmal dabei bist!
      LG, Claudia

      Löschen
  4. ooooohhh wie lecker; ich mag Marillen auch seeeehr gerne :)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch schon viel mit Marillen zu tun gehabt heuer, eine Freude, wenn es ein so gutes Erntejahr wie heuer ist. Ich hoffe, ich kann auch zum Bloggergirlsday kommen! Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Mjam... ich hab von meiner Nachbarin jede Menge Marillen bekommen. Unser Bäumchen ist frisch gepflanzt und trägt noch nichts.
    Auf eine Bloggertreffenfortsetzung würde ich mich auch freuen :-)
    lg, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Das bäumchen istja hängvoll! Ich freu mich auch so auf ein wiedersehen! September ist immer ein bissl ein heikles Monat bei uns... ich hoffe!

    Wie schaut eigentlich das Langenlois Programm aus? Hast du schon einen Plan?

    AntwortenLöschen
  8. Irgendwann werd ich auch zu euch nach Wien oder wohin auch immer fahren :)

    AntwortenLöschen