Montag, 12. Januar 2015

Das Turboshirt

Ich will euch nun erzählen, warum ich dieses Projekt "Turboshirt" nenne...

Mein Großer hat erfahren, dass er am kommenden Donnerstag zu der Geburtstagsfeier seines Freundes eingeladen ist.
Weil er diese Woche wegen der Windpocken daheim war, hatte er Zeit, sich ein Geschenk zu überlegen.
Das war schnell erledigt - die Mama darf ein T-Shirt nähen.
Damit auch er etwas dazu beiträgt, hat er zumindest den Stoff ausgesucht - nämlich folgendermaßen:

auf der Homepage von "Stoff-art" haben wir geschmöckert und auch rasch das Passende gefunden.
Nur beim Kombistoff waren wir unsicher...

Leider wohne ich nicht gleich ums Eck und konnte auch nicht schnell nach Linz fahren, um diesen Stoff zu besorgen (weil krankes Kind und so).

Und so haben wir den Einkauf per E-Mail und SMS mit der Sonja abgewickelt und meinen Mann zum Abholen geschickt.

An dich, liebe Sonja, schicke ich ein "DANKESCHÖN", dass du dir die Mühe gemacht hast und mich so gut beraten hast - das ist ein echt toller Service!!

Also, der Stoff war am Donnerstag Abend  bei uns zu hause und am Freitag hat er schon seine Runden in der Waschmaschine gedreht.
Am Samstag habe ich das Shirt zugeschnitten und am Sonntag genäht.
Und das nenne ich echt "turbomäßig" für mich!! :-))

Ach so, ein Foto hab ich auch noch geschossen, damit ihr wisst, wovon ich hier schwafle...


 Habt eine schöne Zeit und bis bald,

alles Liebe, Claudia








Kommentare:

  1. Na Bum - das war aber wirklich Turbo!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Mit dem Stoff liebäugle ich auch schon länger *ichdarfkeinestoffemehrkaufenichdarfkeinestoffemehrkaufen*
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Ein absolut cooles Shirt und das so flott!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Toll eingefädelt, die Stoff-Kauf-Aktion!! Mütter sind halt doch die flexibelsten und einfallsreichsten Wesen unter dem Himmel :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt "rockt" und verdient zurecht das Prädikat "turbo" :-)
    Herzliche Grüße und gute Besserung
    Astrid

    AntwortenLöschen