Dienstag, 30. September 2014

180 Grad - jung und alt

Unser Großer hat sich sehnlichst ein Huhn gewünscht.

Jetzt ist es nicht so, dass wir noch keine haben...
Meine Schwiegermutter hat einige Exemplare davon - inkl. Hahn.

Aber, er wollte gerne ein eigenes!

Zum Geburtstag hat er nun von Oma ein Huhn geschenkt bekommen.
Aussuchen durfte er es sich selber und es wurde mit einem gelben Ringerl versehen, damit er es wieder erkennt.

"Lotta" - in Anlehnung an die "hinkende Lotta" vom Michel aus Lönneberga - hat er sie genannt.


Nun laufen also "jung und alt" bei uns herum... :-)


Und mit dieser Geschichte mach ich (wiedermal am letzten Drücker) mit bei "Eva's 180 Grad".

Alles Liebe, Claudia

Kommentare:

  1. Wie schön, wenn solche Herzenswünsche erfüllt werden!

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte - ist das entzückend! Ich bin gerade total verzückt!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab grad Herzerl in den Augen!! So lieb dein Großer, dass er sich grad eine Hendl so sehnlichst gewünscht hat. Und das Hendl kann sich auch glücklich schätzen, ich vermute mal, die Adoption hat es auf ewig vor dem Suppentopf gerettet ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Haben die Eier dann auch gelbe Ringerl? ;-) Meine kleine erkent ja, welches Huhn welches Ei legt, hihi.
    Schön, dass das neue Familienmitglied auch gleich ein paar Artgenossen in der Nachbarschaft hat.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen