Dienstag, 14. Oktober 2014

Pyjamakleid

Wiedereinmal habe ich einem "Fundstück" aus dem Kost-Nix-Laden neues Leben eingehaucht.

Ich habe das Shirt seitlich ein wenig enger genäht und eine Stoffbahn als Rockteil unten drangenäht.

Angedacht war das gute Stück als Tunika - so für jeden Tag.
Aber meine Kleine hat beschlossen, das wird ihr neues Pyjamakleid...
Wenn sie das so möchte - auch in Ordnung.


Tragefoto gibt es keines, dafür ein leicht verknittertes Kleid - weil schon des Nächtens getragen :-)

Alles Liebe, Claudia


Kommentare:

  1. Die Mühlviertler-Kreativ-Recycling-Werkstatt! Toll, was dir immer so alles einfällt.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Fesch für den Federnball - hätt meine Oma gesagt.

    AntwortenLöschen
  3. Pyjamakleid :D Toller Ausdruck! Aber ich find' ja das hübsche Kleiderl fast ein bissl zu schade nur fürs Bett. Hast du richtig toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich fast zu schade nur fürs Schlafen.
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ja, find ich auch .... zu schad nur fürs Bett!
    Sieht ganz toll aus.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön und bestimmt sehr kuschelig!
    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen